ABOUT

Experience behind and in front of the camera.

Was vor ein paar Jahren in Kanada mit „Sind ihr au us dä Schwiiz“ begann, dauert nun gut über 11 Jahre an, und läuft jetzt nicht nur unter Freundschaft, sondern auch unter kreatives hochschaukeln von Schnapsideen, welche nicht immer ganz so Schnapsig sind, sondern sogar in wunderbaren Bildern und Geschichten enden.

 

Aber beginnen wir mal mit dem Wesentlichen:

Ich habe schon zigmale erlebt, was passiert wenn man Mädy eine Kamera in die Hand drückt. Schwupps und weg ist sie – in einer komplett anderen Welt. Tiefschürfende Gespräche im Wald oder am Strand – sind ab sofort passé. Diese Dinge sind erst wieder möglich, wenn man ihr die Kamera beherzt wieder entreisst  (bevor sie eine Klippe herunterstürzt – natürlich auf der Suche nach dem perfekten Licht) oder sie bemerkt, dass der Speicher voll, oder der Akku leer ist (oder sie tot umfällt).

Wenn es um Fotografie geht, dann hat sich jetzt der Baum, den Mädy vor lauter Wald ein paar Jahre nicht gesehen hat, offenbart. Schon über all die Jahre hat sie aus ihrer Leidenschaft für die Fotografie – speziell diese von Menschen in allen möglichen Situationen auf der Welt – keinen Hehl gemacht. Auf zahlreichen Reisen rund um den Erdball hat sie Ihre Eindrücke immer fotografisch eingefangen und diese wurden jeweils an ihren Wohnungswänden von mir und anderen bestaunt. Es freut mich deshalb umso mehr, dass sie nach langem gut Zureden nun endlich ihren kreativen Knackarsch hochkriegt um das Ganze professionell auszuüben.

Durch ihre Modeltätigkeit vor der Kamera, weiss sie genau, wie sie aus Ihren Protagonisten die gewünschte Emotion herauskitzeln kann. Ihre positive und fröhliche Art, beschert auch einem Regentag den schönsten Regenbogen und die wärmsten Sonnenstrahlen. Ihr Gespür für Menschen hilft ihr die richtige Atmosphäre für die besten Bilder zu kreieren und dem vor der Kamera ein gutes Gefühl zu geben.

Wenn man also auf grossartige Bilder von sich selbst und ein bisschen Gschpürschmi/Fühlschmi steht, dann ist man bei Mädy an der einzig richtigen Adresse. Denn auch wenn sie mal keinen guten Tag hat, kann sie immer noch mich anrufen und sich von mir inspirieren lassen. Also los! 

 

Ein Kuss, und Schluss.